LogoLogo

Termine

Tagesphase II Wülfrath 2016
Beginn: 12.06.2016
Ende: 12.06.2016

Tagesphase III Wülfrath 2016
Beginn: 18.09.2016
Ende: 18.09.2016

Wochenend-Arbeitsphase II 2016
Beginn: 28.10.2016
Ende: 30.10.2016

Wochenend-Arbeitsphase I 2017
Beginn: 20.01.2017
Ende: 22.01.2017


weitere ...

Facebook Like

Anzahl Besucher

74910Gesamt:
1Heute:
8Gestern:

Das ProjektOrchester NRW ist ein großes Querflötenensemble, das aus einer privaten Initiative heraus gegründet wurde. 

Ziel des Vereins ist das gemeinsame Musizieren sowie die Weiterbildung und Förderung von Laienmusikern in Form eines überregionalen Auswahlorchesters.

 

Dazu führt das ProjektOrchester als großes Flötenorchester jährlich mehrere Tages- und Wochenendproben als Vorbereitung auf Konzerte, Wettbewerbe und musikalische Begegnungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene durch.

 

Die Musiker stammen aus Ensembles verschiedener Musikgenres und finden im ProjektOrchester NRW eine Plattform, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam anspruchsvolle, moderne und klassische Literatur zu erlernen. Sie sollen als Multiplikatoren wirken und die gewonnenen Erfahrungen in ihren heimischen Orchestern weitergeben. Das ProjektOrchester NRW wird als Auswahlensembler von qualifizierten und erfahrenen Dozenten ehrenamtlich unterrichtet und geleitet.

Im November 2009 gestaltete das Ensemble sein Premierenkonzert gemeinsam mit einem Musikverein. Bereits im November 2010 konnten die Musiker des Orchesters den 4. Bundeswettbewerb für Auswahlorchester in Bamberg für sich entscheiden. Weitere Ziele für die Zukunft werden sein, weitere eigene Konzerte zu gestalten, an Wettbewerben und an ausgewählten öffentlichen Auftritten teilzunehmen. Die Arbeitsphasen finden in der Regel am Wochenende als Eintagesphase oder als Zweitagesphase statt. 

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  an uns. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 
ProjektOrchester NRW erlangt 1. Platz beim 5. Bundeswettbewerb für Auswahlorchester in seiner Klasse
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Freitag, den 14. November 2014 um 16:12 Uhr
Von Freitag 07.11.2014 bis Sonntag 09.11.2014 fanden sich über 70 Musiker des Projektorchester NRW in Siegen zum diesjährigen Projektziel - dem 5. Bundeswettbewerb für Auswahlorchester ausgerichtet von der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO).
Nachdem die beiden vorangegangenen Monate mit einer Tagesphase am 14.09.2014 in Wülfrath und einer Wochenendphase 18.10.2014 und 19.10.2014 in Remscheid im Zeichen der Vorbereitung auf den Wettbewerb standen, wurde es nun ernst. Bei einer intensiven Generalprobe in der Mehrzweckhalle der CVJM - Jungendbildungstätte Wilnsdorf am Vorabend des Wettbewerbs wurde der letzte Feinschliff vorgenommen.

Beim Wettbewerb präsentierte das Projektorchester NRW in seiner Kategorie die Werke:
- Spectaculum
- Forrest Gump Suite
- Blue Ridge Saga
Die Wertungsrichter bewerteten das Orchester mit dem ersten Rang und dem Prädikat "mit hervorragendem Erfolg" (91,6 Punkte).

Am Sonntag konnte das Orchester beim Preisträgerkonzert einem deutlich größerem Publikum als noch am Wettbewerbstag einen Einblick in die Welt des Flötenorchesters zeigen.


Vor dem Wettbewerbsbeitrag "Spectaculum" in der Siegerlandhalle (Foto: Anna-Maria Seibert)


Gruppenfoto nach dem Wettbewerbsauftritt (Foto: Anna-Maria Seibert)
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 20. November 2014 um 06:55 Uhr
 
Überzeugte Bassflötisten
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 10:31 Uhr
Die Bassflötisten des Projektorchester NRW sind überzeugt von den Bassflöten von Pearl und Jupiter.




Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Juli 2014 um 10:34 Uhr
 
2. Probenphase 2014 - Das Wettbewerbsrepertoire steht
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Dienstag, den 13. Mai 2014 um 17:07 Uhr

Nach einem längeren Auswahlprozess stand rechtzeitig zur Probe in Wülfrath das Repertoire für den Auswahlorchesterwettbewerb des Bundesverbands Deutscher Musikverbände fest. Neben bekannten Klängen der "Forrest Gump Suite" und der Originalkomposition "Spectaculum" werden wir "Jupiter, the Bringer of Jollity" von Gustav Holst präsentieren. Das Stück wurde bereits auf der Probe am Januar angetestet und sehr positiv von den Musikern aufgenommen.

Gerüstet mit dem Repertoire begann die Probe am 11.05. im Gymnasium Wülfrath pünktlich um 09:30 Uhr. Als Warm-Up brachte Bernd Wysk das Stück "The Rose of Kelvingrove" mit. Anschließend widmeten wir uns intensiv dem Stück "Spectaculum", das zum ersten Mal vom Orchester in der Tuttiprobe gespielt wurde. Kurz vor dem Mittagessen wurde "Jupiter" angespielt, um die Mittagspause mit den Klängen des nächsten Probenabschnitts zu beginnen.

Nach dem guten Essen und der wohlverdienten Pause arbeiteten wir intensiv an dem klassischen Stück, das für die meisten Musiker in seiner Art völlig neu ist. Den Abschluss der Probe bildete mit der "Forrest Gump Suite" ein Stück, das bereits im Januar intensiv erarbeitet wurde und so nochmals aufgefrischt wurde. Um 17:00 Uhr wurde die arbeitsreiche Probe beendet.

Wir bilcken auf einen intensiven und erfolgreichen Sonntag zurück, der vom Vorstandsteam wieder bestens organisiert wurde. Ein Dank glit auch dem Musikverein Kalkstädter Wülfrath, der uns wie bei bisher jeder Probe in Wülfrath sein komplettes Instrumentarium zur Verfügung gestellt hat.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Mai 2014 um 17:55 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6